Mittwoch, 19. Juni 2013

rustikales Walnussbrot mit Rosinen und Rotwein


 dies hab ich am vergangenen Wochenende gezaubert .
Rustikales Walnussbrot mit 
 Rosinen und Rotwein .
Eine wilde Mischung . . . aber es wurd 
noch wilder . . . denn gestoßene Nelken , 
Pecorino kamen hinzu .
Das Rezeptchen verrate ich euch gleich .
Die " wilden " Zutaten werden am Abend zuvor vermengt 
und über Nacht dürfen sie kräftig durchziehen .
Allein bei diesem " wilden Duft " läuft einem 
das Wasser im Munde zusammen . 

Ein Brot für alle Vier Jahreszeiten !   



 PECORINO 
ital . Schafskäse 

zerdrückte  Walnüsse

Walnussbrot - Rezeptchen:
Zutaten :        175 gr. zerdrückte Walnüsse ,
                      175 gr. Pecorino ( gerieben ),
                      75gr. Rosinen ( klein schneiden ) ,
              1Tl. gestoßene Nelken ,
                        1/8 ltr. Rotwein halbtrocken , 
1 Tl. Salz ,  
                 etwas schwarzer Pfeffer ,
             100 ml. Olivenöl . . .           
   alles zusammen in eine Schüssel untermengen und  abgedeckt 
über Nacht ziehen lassen . 

( es sollte ein guter Schmackhafter Rotwein 
 sein / wegen der Würze ! )
 
*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  * 

Am  nächsten  Tag  
Zubereitung für den Brotteig :
  
500 gr. gesiebtes Weizenmehl ,
175 ml. " warmes "  Wasser ,
1 Würfel frische Hefe .

Die Hefe in " warmes " Wasser auflösen,
mit dem gesiebten Mehl zu einem 
glatten Teig verarbeiten . Gut durchkneten .  
 An einem warmen Ort abgedeckt gute 30 Minuten ruhen lassen . 
Dann mit den eingeweichten Zutaten vom Vortag vermengen und nochmals 
gut durchkneten .
Daraus einen Brotlaib formen .
   Auf die Oberseite mit einem Messer ein  Kreuz einschneiden .
Den Brotlaib in den vorgeheizten Backofen ,
 untere Einschubleiste schieben und backen .
ACHTUNG ! ! ! 
Backofen 200 Grad zunächst 30 Minuten backen
danach das Brot mit Alufolie abdecken und 
weitere 15 Minuten backen .
( das Brot zum Abdecken nicht aus dem Backofen nehmen )  
  
 Das herzhafte Walnussbrot schmeckt Vorzüglich 
mit guter Butter ,  
mildem Kräuterquark oder Frischkäse .
Ein leckeres helles kühles Weizen 
oder für absoluter Genießer  ;)  . . .
ein Glässchen Rotwein ! 
 

Ich werd das Walnussbrot heut Abend mit
Rucola - Tomaten - Salat 
und einer Schorle genießen .
Der Wein würde mir zu Kopfe steigen 
bei der Rekordhitze von heut . 

Wünsch euch einen schönen 
Vorsommerlichen Abend .

Kommentare:

  1. Liebe Moni,
    hmmmm, lecker dein Brot. Ich habe bis jetzt nur im Automaten gebacken. Aber vielleicht geht das dort auch. Käme auf einen Versuch an. Auf jeden Fall machen deine schönen Bilder Appetit.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Dear Moni,
    you always give us delicious recipes which are accompanied by wonderful photos.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Moni ,
    dein Walnussbrotrezept klingt herrlich , die Bilder davon sehen geradezu verführerisch aus . & wie hat es zum Rucola - Tomatensalat gepasst ??? Bei der Hitze würde ich eine saure Weinschorle auch vorziehen !!
    Langt ja schon , wenn einem die Schwüle " in den Kopf stteigt "
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. oh wow, liebe waldfee, die bilder sind wunderschön und das rezept klingt sehr interessant, wobei ich mir die rosinen drin gar nicht vorstellen kann (ich mag rosinen aber im normalfall gerne).

    hab einen schönen tag!
    lg nora

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni,

    das sieht und hört sich super lecker aus... muss ich auch mal probieren... ich liebe alle Zutaten die rein kommen und Walnüsse habe ich jedes Jahr zig Kg weise... bei drei Walnussbäume...

    Dir noch einen schönen Sommertag und guten Appetit.

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. This all looks very appetising Moni! Thank you for the recipe.

    Have a lovely evening.

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni, das Walnussbrot sieht lecker aus. Vielleicht probiere ich es auch mal aus. Vielen Dank für das Rezept.

    ♥ Grüsse und schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Mmmm... , genau das richtige Rezept um einem Sommerabend das gewisse Etwas zu geben.
    Wochenendgrüsse von Juralibelle

    AntwortenLöschen
  9. jaaa, das weiße rosen*geschirr hab ich auch ! :)
    das brot hört sich megalecker an und die fotos sind superschön!
    viele windige sonntags*grüße schickt dir dornrös*chen!

    AntwortenLöschen