Samstag, 26. August 2017

Blumenparadies


 
Dieses Blumenparadies liegt mir, in weniger als 10 Minuten zu meinen Füßen.
Ist es nicht herrlich ?!
Hätt ich genügend Blumenvasen, würde ich mir sicherlich tagtäglich dort
einen frischen Blumenstrauß schneiden.
Die Qual der Wahl ist stets sehr groß.
Ich gerate förmlich im Farbrausch und die Blumen Vielzahl ist überwältigend.
Da muss ich mir ständig mächtig auf die Finger klopfen und darf nicht im Schneiderausch
;0) verfallen.
Der Sommer ist so Prachtvoll bunt und dürfte gern noch ein Weilchen bleiben.
Und während ich noch völlig unkonzentriert durch die Blumenbeete streife, stöbert 
" Klein Emma " auf ihren eigenen Pfaden und geht auf Schnupper / Entdeckungstour.





BLUMENWIESE
Ich liege auf einer bunten Blumenwiese,
sonnenwarm, bienen besucht
ohne Angst schließe ich die Augen
genieße das Summen.

Leicht gelingt es mir zu entspannen,
mich fortzuträumen in eine Welt
so bunt und friedlich wie diese Wiese
Erholung pur.

Ist sie auch nur imaginär meine bunte Blumenwiese
spüre ich
ihre Wirkung .... doch deutlich.

( Karin Ernst )




Besonders haben es mir die verschiedenen Hirsearten angetan.
Sie sind ein wunderbares Beiwerk für die herbstliche Dekoration.
Oftmals schneide ich mir ein großes Hirsebündel ab und lege sie einfach nur
in einem alten Weidekorb oder einer Schale.
Das wäre ein Festmahl für jeden Wellensittich / Artgenossen.
____________________________________

Anbau von Hirse

Auch in Deutschland wird Kolbenhirse angebaut und in speziellen Handel geschickt.
Meist sind es Bio Futter Shops.
Ein Anbau von Kolbenhirse gelingt jedoch auch im eigenen Garten.
Dazu müssen die samen im mai bei einer Bodentemperatur von mindestens 15 Gard ausgesät
werden. Geerntet wird die Kolbenhirse dann im September.
Dabei sollte beachtet werden, dass die Kolbenhirse eine Wuchshöhe von 2 Meter erreichen
kann und das sie auch bei den heimischen Vögelnsehr beliebt ist.

( Auszug aus dem Wellensittich Info Portal )

                                     


Das Wochenende soll ja nochmals richtig sommerlich schön werden.
Ein Grund mehr es richtig zu genießen.

Also ... hoch die Hände ...  Wochenende ;0)

 

Kommentare:

  1. Hallo Moni,
    danke für deinen Spaziergang....ich besuche dich gerne ..aber immer leise...ich wünsche dir einen erholsamen Tag lg aus Salzburg ..

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    die Blumenfelder sind ja herrlich. Da macht ein Spaziergang richtig Freude und wenn man sich dann noch ein Sträußchen schneiden darf, ist der Tag doch perfekt. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni, von der Urte hüpfe ich rüber und da hast Du mich ja gleich rappelig gemacht. Hirse brauche ich auch noch, die darf nächstes Jahr mit in mein Bienebeet und am Ende darüber schweben wenn sie mag. Dazu noch mein Hasenschwänzchengras, welches ich im Urlaub entdeckt habe ... das wird fein. Ihr habt ja einen tollen Blumenschnitt Garten. Der ist mal mit einer tollen Auswahl versehen, da würde ich auch einen Besuch machen wollen. Bei uns gibt es jetzt Dahlien, Sonnenblumen und vielleicht ein paar Astern oder Fetthennen, das wars! Vielen Dank für die schönen Ideen, die ich bei Dir bekommen habe. LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,
    ich kann mich an deinen Bildern garnicht satt sehen. Das mit auf den Finger klopfen, kann ich nur zu gut verstehen, würde mir auch so gehen.
    Ich glaube in diesem Jahr ist die Blumenpracht besonders übbich ausgefallen. Einfach herrlich!
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüßt
    Ella

    AntwortenLöschen